Unsere [wind]story

Im März 2019 zieht Lena zufällig in Kathi´s WG in Hamburg ein. Wir verstanden uns auf Anhieb, so als wären wir schon seit Kindheitstagen befreundet. Zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder in Deutschland realisierte Lena, dass es in der Regatta Szene in Deutschland keine Frauen gibt. Weltweit sind Frauen beim Windsurfen leider viel weniger vertreten, jedoch hier in Deutschland, dem größten Windsurfmarkt der Welt, keine Frauen in den Wettkämpfen vertreten zu sehen war doch ein kleiner Schock. 

‘Da muss sich was tun’, ist die sofortige Devise und 4 Monate später findet das erste ‘Lena Erdil Girls Camp’ auf Fehmarn statt. Kathi ist von Anfang an dabei und coacht die After-Surf Blackroll Sessions. Diese Tage auf Fehmarn, die wir gemeinsame mit den Teilnehmerinnen verbringen durften, Geschichten austauschten- während wir zusammen neue kreierten, hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir sofort sicher waren: in 2020 wollen wir mehr. Mehr Windsurferinnen, mehr Geschichten, mehr Teilen, mehr Inspirieren und mehr Spass. 

Eine unserer Teilnehmerinnen bei dem ersten Windsurf Camp war Sandra Lahnsteiner. Sie ist die Gründerin von Shades of Winter - ein Projekt mit der Mission starke Frauen-Vorbilder in der Ski Welt zu schaffen und mit ihnen zu inspirieren und zu stärken. Mit ihrem Projekt und ihren Geschichten wird Sandra dabei auch für uns zu einer großen Inspiration. Zwei Wochen nach dem Camp auf Fehmarn unternahmen wir, mit Lena’s Windsurf Bus, einen Roadtrip von Hamburg bis zum Gardasee. Auf diesem Trip entsteht passenderweise die Idee für MyWindstories, dessen Reisebericht ihr mit mehr Details auf dem Blog lesen könnt. 

Fühlst du dich angesprochen, bist interessiert oder wir haben dein Windsurffeuer geweckt dann schliesse dich hier an und komm zu einem unserer 2020 Camps um Teil dieser Geschichte zu werden.

unser Team

Lena Erdil 

Nach mehr als 10 Jahren Worldcup Rennen, vielen Podien und 3 PWA Vize Weltmeisterinnen Titel, bin ich als Windsurfprofi in unserer kleinen aber globalen Windsurf Szene ein bekanntes Gesicht geworden. Allerdings wissen nicht viele, dass ich weit weg vom Meer in Göttingen aufgewachsen bin. Bis nach meinem Universitätsabschluss habe ich fast nur meine Sommerurlaube in Windsurfschulen verbracht, allerdings schon als Teenagerin als Windsurf Lehrerin gearbeitet. Schon da habe ich gemerkt, dass das Coachen von Windsurfer/innen - vor allem in kleinen Gruppen - mir am meisten Spass bereitet! 

MyWindstories ist ein Herzensprojekt für mich und bietet mir die Möglichkeit der Community und dem Sport, der mir bis jetzt so viel ermöglicht hat, etwas zurückzugeben. Aber am allermeisten fände ich es toll wenn ich helfen könnte mehr Frauen auf dem Wasser zu sehen, denn ich weiß zusammen sind wir stärker. Es macht mir extrem viel Spass mit anderen Frauen zu windsurfen und es gibt keine größere Motivation als andere Mädchen zu sehen die das Manöver fahren was ich gerade übe. Ich freue mich schon mit hoffentlich vielen von euch aufs Wasser zu gehen. 

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Kathi Seelack

Aufgewachsen mit vielen begeisterten Windsurfer/innen wurde der Sport ein wichtiger Teil meines Lebens. Zusätzlich habe ich durchs Windsurfen viele unterschiedliche Menschen kennen gelernt und wunderbare Freundschaften geschlossen.  

Als Physiotherapeutin und Athletik Trainerin hat sich mein Verständnis und der Blickwinkel für den Sport verändert. Durch eigene Erfahrung habe ich gelernt mehr auf meinen Körper zu hören, Bewegungen zu verstehen und was ich brauche um meinen Körper zu regenerieren, mich sicher am Wasser zu fühlen und Spass zu haben. MyWindstories ist die Chance diese Passionen zu teilen, mit Menschen zu connecten und hoffentlich das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und noch mehr Mädchen zu inspirieren ein Teil davon zu werden. 

  • Instagram
  • Facebook Kathi Seelack
  • Twitter
  • YouTube

 

 

Impressum/Datenschutzerklärung
kontakt

© 2020  MyWindstories